Am 3.7.waren Frau Walser und Frau Bachner von der Hospizgruppe Donau-Schmiechtal bei uns. Ihr Thema war: letzte Hilfe.Warum gibt es eine Hospizgruppe ? Um Sterbende in der letzten Lebensphase zu begleiten, aber auch deren Angehörige.Sie informierten uns, dass Sterben ohne quälende Schmerzen möglich ist. Natürlich wurde auch über das Thema Sterbehilfediskutiert. Aber die Position der Referentinnen war, dass diese bei einer guten Begleitung überflüssig sei.

Die Hospizgruppe bietet aber auch für Angehörige Hilfen nach dem Tod des Angehörigen an: Trauercafé, Spaziergänge oder auch Einzelbetreung.Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, die noch mehr Besucher verdient gehabt hätte.

Weitere Informationen können auf der Homepage eingesehen werden.

Die Hospizgruppe war zu Gast im Forum

Anstehende Veranstaltungen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner