ZUM WEGWERFEN ZU SCHADE!

Alltagsgegenstände sind defekt, eine kommerzielle Reparatur ist unwirtschaftlich oder es ist niemand da, der dies macht?

Freiwillige Fachleute / Heimwerker schauen sich an, ob sie hier ehrenamtlich helfen können. Eine Reparatur vermeidet Müll, schont Ressourcen und ist ein Beitrag zur Nachhaltigkeit

Anschrift:
Donaurieder Str. 1,
89155 Erbach-Bach

Öffnungszeiten:
jeden Freitag
von 15.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt:
Paul Roth
paul-roth@t-online.de

ReparaturCafe in Erbach-Bach
Reparatur-Annahme und -Ausgabe

Das sollte man über das ReparaturCafe wissen:

  1. Das ReparaturCafe ist keine Fachwerkstatt, sondern eine bürgerschaftliche Selbsthilfeeinrichtung innerhalb des Erbacher Forum50plus e.V.
  2. Die ehrenamtlich Tätigen bemühen sich den Gegenstand zu reparieren bzw. das Problem zu beseitigen. Es besteht kein Anspruch auf Tätigwerden. Kann eine begonnene Reparatur nicht erfolgreich zu Ende geführt werden, besteht kein Anspruch auf Rückabwicklung in den ursprünglichen Zustand.
  3. Es wird keinerlei Haftung und Garantie für das Gelingen der Reparatur/Beseitigung des Problems übernommen. Dies geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko. Das Erbacher Forum50plus e.V. und alle für das ReparaturCafe Tätigen werden von jeglicher Haftung, auch für Folgeschäden, freigestellt.
  4. Für die Tätigkeit des ReparaturCafes wird kein Entgelt erhoben, es geschieht ehrenamtlich. Entstehende Auslagen sind jedoch zu ersetzen. Freiwillige Spenden zur Deckung der Allgemeinkosten sind willkommen.
  5. Das ReparaturCafe erhebt und verarbeitet Daten ausschließlich für Zwecke des ReparaturCafes. Eine Weitergabe an unbeteiligte Dritte erfolgt nicht. Es werden gelegentlich auch Bildaufnahmen gemacht. Wer damit nicht einverstanden ist, muss dies beim Betreten des ReparaturCafes ausdrücklich erklären.
  6. Für den Aufenthalt im ReparaturCafe wird keinerlei Haftung übernommen.

Anstehende Veranstaltungen