- Aktiv -

Radlertreff

Jahresrückblick 2019

Liebe Radlerinnen und Radler,
bei unserer Abschlußrunde am 22.10.2019 hatten wir wieder Glück mit dem Wetter, beim Start am Stadion schien die Sonne. 22 Radlerinnen und Radler waren unterwegs zum Ernsthof. Leider konnte ich nicht mitradeln, ich bin aber mit dem Auto zum Ernsthof gefahren. Es sind dann noch weitere Radler gekommen, teils mit Rad und mit dem Auto, zum Schluß waren 25 Personen am Tisch. So eine große Truppe hatten wir noch nie zum Abschluß beisammen, was uns natürlich sehr gefreut hat. Karl-Heinz hatte die Gruppe geführt, die Strecke ging über Rißtissen, Untersulmetingen, Westerflach, Schaiblishausen und Berg. Im Ernsthof gab es wieder Kaffee und Kuchen und die üblichen Getränke und es wurde nochmals viel miteinander diskutiert. Um 16.00 h wurde die Rückfahrt nach Erbach angetreten, über Griesingen, Öpfingen und Ersingen war die Gruppe gegen 17.15 h wieder in Erbach, 45 km waren am Ende auf dem Tacho. Eine sehr schöne und erlebnisreiche Saison 2019 war zu Ende, wir hatten wieder viel Glück mit dem Wetter in diesem Jahr gehabt.

Nun noch ein kleiner Rückblick über das Jahr 2019. Wir sind wieder 14 Touren gefahren und haben ca. 880 km zurückgelegt, mit der Stadttour kommen noch 30 km dazu. Die erste und letzte Runde wurde wieder traditionell zum Ernsthof geradelt, wobei bei der ersten Tour das Wetter noch nicht mitgemacht hat. Zweimal haben wir auch das Sportheim in Ludwigsfeld angesteuert, einmal über die Holzstöcke, im Herbst über Ulm, Pfuhl und Finningen. Die 2. Tour ging ins Oberland, Einkehr war im Café beim Krankenhaus in Laupheim. Bei der 3. Tour führte die Strecke rund um Erbach, diese Tour mußten wir als einzige in diesem Jahr von Dienstag auf Donnerstag verschieben, da es am Dienstag nur den ganzen Tag geregnet hatte. Die 5. Tour war wieder mal die Fischerhütte in Rottenacker das Ziel, die 6. Runde führte über das Hochsträß nach Blaubeuren und zurück nach Erbach wieder übers Hochsträß. Am 16.7.2019 wurde die jährliche Traditionsrunde zum Bärenwirt nach Neuhausen und am 30.7.2019 radelten wir zum Schloß Mochental, diesmal auf dem Hinweg jedoch auf einer anderen Strecke. Am 2.8.2019 war die Stadttour auf dem Plan, zunächst sah es mit dem Wetter nicht so gut aus. Beim Start um 18.00 h war aber alles bestens, die Teilnehmerzahl vom Vorjahr wurde nochmals übertroffen, wir haben in Steinenfeld 250 Radlerinnen und Radler gezählt. Für unsere 9. Tour am 13.8.2019 war das Sportheim in Dietenheim als Ziel vorgesehen, leider klappte es jedoch nicht. Wir sind dann „Ins Blaue“ geradelt hinauf aufs Hochsträß, mit Wehmut an der „Stadt auf den Bergen“ vorbei. Rast haben wir bei der Berg-Brauerei gemacht. Das Highlight in diesem Jahr war die Tagestour am 27.8.2019 zum Boden see. Wir hatten an diesem Tag schönstes Radlerwetter und mit 22 Radlerinnen und Radlern waren wir eine stattliche Gruppe. Statt der vorgesehenen 120-125 km sind es am Schluß 132 km geworden, es sind jedoch keine Klagen gekommen. Am 10.9.2019 wurde wieder die Runde Rot- und Rottumtal geradelt und am 24.9.2019 machten wir nochmals eine Tagestour. Auf vielfachen Wunsch wurde nach 5 Jahren wieder ins große Lautertal gefahren. Beim Start in Erbach war es noch etwas neblig, aber bei der ersten Rast in Sondernach lugte bereits die Sonne raus. Im „Hirsch“ in Indelhausen wurde Mittagspause gemacht, die Kaffeepause dann im Fischerheim in Rottenacker. Auf dem Heimweg nieselte es ganz leicht, wir sind trotzdem trocken in Erbach angekommen; der Fahrtwind half uns dabei. Alle waren von der Tour begeistert, 108 km hatten wir zurückgelegt. Die Schlußrunde ging am 22.10.2019, wie oben erwähnt, zum Ernsthof. Soweit das Jahr 2019 in aller Kürze.

Von Stürzen und Defekten kann ich auch dieses Jahr nicht viel berichten, einmal ein Defekt und einmal ein kaputter Reifen. Wir freuen uns, wenn alles so gut und problemlos abläuft. Dieses Jahr konnten Karl-Heinz und ich bis zum Juli nicht mitradeln, wir bedanken uns nochmals bei den Radelführern, welche die ersten 5 Touren geführt haben. Mein Dank gilt auch dieses Jahr wieder Karl-Heinz, der mich immer unterstützt und viel im Hintergrund tut. Vielen Dank auch wieder an die Stammtruppe, die immer mitfährt und mithilft, ebenso bedanken wir uns für die gute Kameradschaft in der Gruppe. Auch in diesem Jahr sind wieder einige neue Radlerinnen und Radler dazugekommen, was uns sehr freut. Wir hoffen, daß die gefahrenen Touren wieder gefallen haben und sind für jeden neuen Tourenvorschlag, für Anregungen und Verbesserungen offen. Unseren bereits angekündigten Stammtisch machen wir am Freitag, den 22.11.2019 um 18.00 h beim Treffpunkt im Forum 50plus.

Rückfragen/Anmeldung: Wolfgang Egle, Tel. 6377 oder
Karl-Heinz Knoblauch, Tel. 4801