Fotos der Gruppe

12.November 2018: Ausstellung im Forum


Letzte Woche feierte die Foto-Grafik Gruppe im Forum 50plus eine Eröffnungsfeier mit einer sehr großen Anzahl von Gästen. Mit über 33 Bildern in allen Räumen des Forums, einschließlich des Cafés, wurde die Herbstausstellung einem interessierten Zuschauerkreis vorgestellt. Das Café war für die Teilnehmer der Feier fast zu klein, aber man rückte zusammen. Die erste Rede des Abends hielt der Alt Bürgermeister, Herr Paul Roth, der daran erinnerte, dass die Gruppe seit dem Bestehen des Forums 50plus, vor über 10 Jahren, dazu gehört.
Die Gruppe hatte an der offiziellen Geburtstagsfeier im Juli einige Bilder gemacht und daraus in einer gemeinsamen Arbeit, unter der Leitung des Mitglieds Albert Koch, einen umfangreichen Bildband erstellt. Dieser wurde nach seiner Rede Herrn Roth übereicht mit dem Wunsch, dass wieder viele Besucher im Café mit diesem Bildband die Feier nachvollziehen können.
Danach stellte der Sprecher der Gruppe die verschiedenen Aktivitäten vor, die in diesen 10 Jahren vollbracht wurden: Exkursionen auf die Alb zu Orchideen, in Industriebetriebe oder in Städte für Architekturaufnahmen oder zur blauen Stunde, bei der Teilnahme der Ferienbetreuung für Kinder der Stadt Erbach oder die Bildnisse bei Ereignissen in der Stadt. Danach ging er auf die Bilder zum Thema: Tiere näher ein. Er erläuterte, dass bei Tieren allgemein das Handwerkzeug durch den Fotografen beherrscht werden muss und die besondere Situation, so die Fluchtdistanz, nicht übersehen werden darf. Es werden kleine Tiere, Wanzen, und ganz große, eine Elefantenmutter mit Nachwuchs sowie ein paar Haustiere gezeigt. Auf die Größe der Bilder ging er auch noch ein, weil zum ersten male Bilder in dem Maßen 50x70cm gezeigt werden.Gleichzeitig lief über den Fernseher eine Dokumentationsschau über die verschiedenen Arbeiten der Gruppe, zusammengestellt von Eugen Bergmann. Architekturaufnahmen oder zur blauen Stunde, bei der Teilnahme der Ferienbetreuung für Kinder der Stadt Erbach oder die Bildnisse bei Ereignissen in der Stadt.
Die Feier wurde musikalisch umrahmt von Frau Silvia Bleicher, die auf ihrem Saxofon für einen guten Ton sorgte. G.Hurth