- Kultur -

Montagsgast

Am 20. August 2010 haben wir mit der Reihe „Unser Montagsgast“ begonnen. Seither laden wir alle 3 Wochen einen besonderen Gast zu uns in den 50PlusTreff ein. Dieser berichtet in lockerer Runde ca. 1 - 1,5 Stunden über ein allgemein interessierendes Thema aus seinem beruflichen, seinem persönlichen oder auch aus dem kulturellen Bereich

Die Gäste kommen immer montags um 19.00 Uhr. Meist gibt es dazu eine lebhafte Fragerunde bzw. Diskussion. Am 24. Juni 2019 hatten wir unseren 110. Gast zu Besuch.

Die Reihe kommt sowohl bei Besuchern wie auch unseren Gästen recht gut an. Es ist immer sehr kurzweilig und angenehm. Die Spanne der Besucher geht von 10 bis zu "überfüllt" mit 90 Personen.

Montag, 20. Januar 2020, 19:00 Uhr; Roland Mäckle, Klimawandel

Der Klimawandel war eines der am meisten diskutierten Themen des vergangen Jahres 2019. Nur sehr wenige sehen dies nicht als eine der wichtigsten globalen Herausforderung.

Grafik?Wie und durch welche Maßnahmen läßt sich die globale Erwärmung noch begrenzen? Was sind die Ursachen? Wie sind unsere Klimaziele? Wie muß Klimapolitik heute aussehen?Klimaschutz ist natürlich eine wichtige Aufgabe für die Politik und Wirtschaft. Sie müssen Rahmenbedingungen festlegen und nachhaltig verfolgen. Es ist aber nicht nur Aufgabe von „ denen da oben“, sondern betrifft Jede/n von uns direkt. Allein reden, diskutieren, Aktionen durchführen oder an den Pranger stellen reicht nicht.

Man muss auch nicht nur auf die großen Dinge schauen, auch kleine Maßnahmen läppern sich. Die Regionale Energieagentur Ulm berät dazu und zu vielen anderen Themen seit nun 10 Jahren unabhängig, neutral und individuell.

Roland Mäckle ist Geschäftsführer der Entergieagentur. Er kennt aus seiner Praxis und Beratungstätigkeit eine Menge Energiesparkniffe für den Alltag. Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zum großen Ganzen.

Montag, 20. Januar 2020, 19.00 Uhr, 50plusTreff der Jahnschule.

Er und das 50plusTeam freuen sich über Gäste jeden Alters.

Zukünftige Termine

  • folgen in Kürze!

Rückfragen: Paul Roth, Tel. 24986 oder Mail senden...